19.03.2020

myneva – Software für das Sozialwesen

Solidaritäts-Initiative für die Pflege gestartet

Das Thema interne Kommunikation erhält in der aktuellen Coronakrise einen ganz anderen Stellenwert. Das gilt besonders für Einrichtungen des Sozialwesens wie zum Beispiel stationäre Pflegeheime oder ambulante Pflegedienste. Hier werden Menschen, die zur Risikogruppe gehören, täglich betreut – in diesen Zeiten eine doppelt herausfordernde Aufgabe für Pflegekräfte und alle Mitarbeitenden in den Einrichtungen. Um sie dabei bestmöglich zu unterstützen, hat unser Kunde, myneva, die Initiative „Solidarität im Sozialwesen“ ins Leben gerufen. Unter dem Dach von myneva verbinden sich mehrere Unternehmen, die sich auf Software für das Sozial- und Gesundheitswesen spezialisiert haben und darüber hinaus innovative digitale Tools für diesen Sektor entwickeln. So ein Tool ist auch myneva.safechat – ein DSGVO-konformer Messenger, der eine sichere, einfache Kommunikation innerhalb einer geschlossenen Gruppe ermöglicht. Der kommerzielle Start des Tools war eigentlich für März geplant, wurde aber spontan ausgesetzt. Stattdessen stellt myneva das Tool allen Einrichtungen bis mindestens 30. Juni 2020 kostenlos und ohne Verpflichtung zur Verfügung. So kann von der Krisenkommunikation über virtuelle Dienstübergaben bis hin zum Informationsaustausch über einzelne Betreute in Echtzeit und über alle Hierarchiestufen über das Handy sicher kommuniziert werden. Eine Solidaritäts-Initiative von myneva, die wir nicht nur unterstützen, sondern gern auch kommunikativ umgesetzt haben.

Von der Konzeption bis zu PR

Bei der Realisierung der Initiative haben wir viele Leistungen unseres 360°-Portfolios eingebracht. So waren wir schon an der Konzeption beteiligt und haben dann mit vielen ineinandergreifenden Online- und Offline-Maßnahmen dazu beigetragen, die myneva Initiative bei den entsprechenden Zielgruppen und in der Öffentlichkeit bekannt zu machen. Dazu zählen die Entwicklung und Programmierung der Internetseiten von myneva.safechat inklusive Formularen zur Bestellung des Tools, die Generierung von Content für E-Newsletter und Social-Media-Kanäle inkl. Film genauso wie die Gestaltung eines Aktions-Logos, Anzeigenschaltungen sowie Videokonferenzen mit Redakteuren der Fachpresse. Das alles in Höchstgeschwindigkeit, damit möglichst viele Einrichtungen schnell von dem Hilfsangebot erfahren und es für sich nutzen können. Und davon profitieren in dieser Zeit auch die Menschen, die es jetzt besonders zu schützen gilt: die Senioren in den Pflegeeinrichtungen überall in ganz Deutschland.

Sie möchten mehr wissen über die Möglichkeiten, Charity-Aktionen umzusetzen und zu kommunizieren? Sprechen Sie uns an. Wir sind auch jetzt gern für Sie da!

17-04-2020

Ehrenberg 360° GmbH Kommunikationsagentur

EhrenSache: Kostenlose Kommunikationsleistungen für gemeinnützige Einrichtungen

10-04-2020

Ehrenberg 360° GmbH Kommunikationsagentur

Corona: Wie geht’s zurück zur Normalität?

24-03-2020

heimbas – Software in der Altenhilfe

Messe verschoben? Die virtuelle Messe!

15-03-2020

Ehrenberg 360° GmbH Kommunikationsagentur

E-Mail Marketing als Chance in der Krise

Passen wir zu Ihnen?

Vertrauen braucht Vorschuss? Kein Problem.
Melden Sie sich ganz unverbindlich.
Wir freuen uns auf ein erstes Gespräch mit Ihnen.

Andreas Ehrenberg Geschaeftsfuehrer der Kommunikationsagentur

Andreas Ehrenberg, Geschäftsführer
Geduld ist eine Tugend sagt der Volksmund. Wir ergänzen „Neugier ist eine Tugend“ und freuen uns, dass Sie den Pfad auf unsere Webseite gefunden haben und sich umschauen. Auch wir sind neugierig auf Sie und auf Ihre Themen. Wir möchten Sie einladen, uns persönlich kennenzulernen. Greifen Sie zum Telefon oder schreiben Sie eine E-Mail.

+49 40 27 09 45 - 11
andreas.ehrenberg[at]ehrenberg.de

360° Newsletter